Bärlauchpesto – Spezialität des Frühlings

März 30th, 2020

Entweder man mag ihn, oder man mag ihn nicht! Auch bei geschlossenem Betrieb, haben wir alle Hände voll zu tun, damit wir euch bald wieder mit vielen Köstlichkeiten verwöhnen können!

Wir lieben Bärlauch und deswegen möchten wir euch heute unser Lieblings-Bärlauchrezept vorstellen: Bärlauchpesto

Bärlauch_2

Zubereitung Bärlauchpesto

Zutaten:

200g Bärlauch

25g Pinienkerne

25g Parmesan

1 Teelöffel Salz

150-250 ml Olivenöl

Bärlauch_1

Bärlauch

Zubereitung:

Bärlauch waschen, trocknen, schleudern und in Streifen schneiden. Die Pinienkerne ohne Fett in der Panne leicht anrösten und anschließend in der Küchenmaschine fein hacken. Anschließend den geschnittenen Bärlauch, den geriebenen Parmesan, Salz und das Olivenöl dazugeben und mixen. Geht auch mit einem Stabmixer. (Hier vorher die Pinienkerne in einem Mörser zerkleinern.) Sollte das Pesto zu dickflüssig sein, einfach mehr Olivenöl dazu geben. Abschmecken und eventuell noch nachsalzen.  Das Pesto Gläser in füllen und luftdicht verschließen.

Das Pesto hält sich im Kühlschrank mindestens zwei Wochen. Wenn auf die Zubereitung mit Pinienkernen und Parmesan verzichtet wird, ist das Pesto bei kühler Lagerung ein Jahr haltbar!

Bärlauch_3

Fertige und abgefüllte Bärlauchpesto

Bärlauchpesto passt zu Nudeln und Gnocchi. Mit Joghurt und Sauerrahm vermischt ergibt es eine köstliche Grillsauce. Auch eine klassische Vinaigrette kann dadurch verfeinert werden!

 

Wir wünschen gutes Gelingen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *